Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

V. l. n. r.: Richard Lang, Thomas Hengeler, Sieglinde Daufratshofer, Emil Wetzer, Smilla Braun, Dominik Höbel
V. l. n. r.: Richard Lang, Thomas Hengeler, Sieglinde Daufratshofer, Emil Wetzer, Smilla Braun, Dominik Höbel

JAHRESHAUPT-VERSAMMLUNG 2024 - 

EHRUNG DER VEREINSMEISTER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2024 wurden die Vereinsmeister der Sparten Geflügel und Kaninchen für ihre Ausstellungserfolge in der vergangenen Saison geehrt.  Erster Vereinsmeister der Sparte Geflügel wurde Dominik Höbel mit seinen Appenzeller Spitzhauben. Thomas Hengeler wurde mit Deutschen Riesenschecken erster Vereinsmeister der Sparte Kaninchen. Vorstand Richard Lang gratuliert den diesjährigen Vereinsmeistern!


Johann Hafenmayer (l.) und Vorstand Richard Lang
Johann Hafenmayer (l.) und Vorstand Richard Lang

MITGLIEDEREHRUNG

BEI DER JAHRESHAUPT-VERSAMMLUNG 2024

 

Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2024 wurde Vereinsmitglied Johann Hafenmayer für seine 25-jährige Mitgliedschaft im KLZV B278 geehrt. Vorstand Richard Lang bedankt sich beim amtierenden Schriftführer für seine Verdienste um den Kleintierzuchtverein.


V. l. n. r.: Ehrenmitglied Josef Immerz, Gottlieb Daufratshofer, Vorstand Richard Lang
V. l. n. r.: Ehrenmitglied Josef Immerz, Gottlieb Daufratshofer, Vorstand Richard Lang

MITGLIEDEREHRUNG BEIM KLZV GRILLFEST 2023

 

Beim Grillfest 2023 wurden die Mitglieder Josef Immerz und Gottlieb Daufratshofer von Vorstand Richard Lang für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihre Verdienste um den KLZV B278 geehrt. Josef Immerz ist Ehrenmitglied des Vereins und freut sich über die Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft. Gottlieb Daufratshofer unterstützt den Verein seit 50 Jahren als Kompetenzträger der Sparte Geflügel.  


VEREINSAUSFLUG INS GLASMACHERDORF SCHMIDSFELDEN/WANGEN

 

Am 16. Juli 2017 trafen sich ca. 30 reiselustige Vereinsmitglieder zur Fahrt nach Schmidsfelden und Wangen an der KLZV -Halle. Die Fahrt führte über Kempten, durchs Kürnachtal, zum Glasmacherdorf Schmidsfelden.

 

Die hochinteressante Führung brachte den Fahrtteilnehmern auch die geschichtlichen Hintergründe der Glasmacherei beschaulich näher. Ganz besonders interessant waren die kunstvollen praktischen Vorführungen einer Glasbläserin. Zum Mittagessen gab’s dann für alle eine sogen. „Glasmacherpfanne“.

 

Am Nachmittag führte die Fahrt weiter nach Wangen. Die kompetenten Stadtführer informierten über viel Wissenswertes zur Stadtgeschichte und Baukultur. Nach 2 Stunden zur freien Verfügung ging’s wieder mit dem Bus der Fa. Deniffel in Richtung Heimat. Die abendliche Einkehr im Landgasthaus „Zum Starz“ in Ratzenried, war nach soviel Information der Tribut ans leibliche Wohl.

 

Die von Blank Willi bestens organisierte Tagesfahrt - war auch dank des schönen Wetters - ein gelungener Ausflug.

 

(Johann Hafenmayer, Schriftführer) 

 

Weitere Eindrücke finden Sie hier.


Rosi Hermann und Richard Lang
Rosi Hermann und Richard Lang

VORSTANDSNEUWAHLEN BEIM KLEINTIERZUCHTVEREIN

 

Bei der Jahreshauptversammlung stand in diesem Jahr auch die Neuwahl der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Nach drei Amtsperioden als Vorsitzende des KLZV Obergünzburg stellte Rosi Hermann ihr Amt zur Verfügung und kandidierte nicht mehr für diesen Posten. Erfreulicherweise konnte der KLZV mit Richard Lang einen würdigen Nachfolger als Vorsitzenden gewinnen. Als Stellvertreter wurde Wilhelm Blank ebenfalls neu gewählt.

Der Kleintierzuchtverein Obergünzburg bedankt sich bei seiner scheidenden Vorsitzenden Rosi Hermann für die langjährige Arbeit und wünscht Richard Lang sowie der gesamten neu gewählten Vorstandschaft alles Gute und ein stets glückliches Händchen für die zukünftige Vorstandsarbeit.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ehrung der Vereinsmeister. Leider blieben bei der Kür der Vereinsmeister unsere Geflügelzüchter diesmal außen vor, da aufgrund der grassierten Vogelgrippe in der vergangenen Ausstellungssaison keine Geflügelausstellungen durchgeführt werden konnten. Erster Vereinsmeister wurde mit grandiosen 388,0 Punkten Florian Höck mit seinen Farbenzwergen lohfarbig schwarz. Mit ebenfalls hervorragenden 387,0 Punkten wurde Matthias Röck für seine Sammlung Zwergwidder wildfarbig mit dem Vize-Vereinsmeister ausgezeichnet. Aufgrund von Punktgleichheit (386,5 Punkte) der Züchter Helmfried Wessendorf, Johann Maier und Helmuth Kreindl wurden in diesem Jahr drei dritte Plätze vergeben. Wir gratulieren allen Preisträgern zu ihren klasse Ergebnissen!

Vorstandschaft (v.l.n.r.):  Johann Hafenmayer, Thomas Höbel, Sieglinde Daufratshofer, Rosi Hermann, Otto Höbel, Adalbert Höck, Christian Hafenmayer, Emil Wetzer, Richard Lang, Wilhelm Blank, Florian Höck (Christine Lacher und Anton Lutzenberger fehlen)
Vorstandschaft (v.l.n.r.): Johann Hafenmayer, Thomas Höbel, Sieglinde Daufratshofer, Rosi Hermann, Otto Höbel, Adalbert Höck, Christian Hafenmayer, Emil Wetzer, Richard Lang, Wilhelm Blank, Florian Höck (Christine Lacher und Anton Lutzenberger fehlen)

Adalbert Höck mit seinem Bundessieger
Adalbert Höck mit seinem Bundessieger

BUNDESSIEGER IN ERFURT

 

Bei der Bundesrammlerschau in Erfurt Anfang Februar 2017 stellte unser Vereins-Zuchtwart für Kaninchen Adalbert Höck mit seinem Farbenzwerg perlfehfarig (97,0 Punkte) den diesjährigen Bundessieger.

 

Herzlichen Glückwunsch, Adi!


Adalbert Höck (li.) und Sohn Florian Höck präsentieren ihre Siegertiere
Adalbert Höck (li.) und Sohn Florian Höck präsentieren ihre Siegertiere

32. BAYERNSCHAU IN STRAUBING: 

 

ZAHLREICHE TITEL FÜR OBERGÜNZBURGER KANINCHENZÜCHTER

 

Bei der vergangenen Bayernschau am 17. und 18. Dezember 2016 in Straubing mit über 7.500 ausgestellten Tieren konnten unsere Kaninchenzüchter ein sensationelles Ergebnis erzielen: Mit insgesamt acht Landesmeistertiteln, zwei Vizelandesmeistern, zwei Siegertieren sowie vier Klassesiegern wurden sämtliche Erwartungen unserer Aussteller übertroffen. Hervorzuheben ist an dieser Stelle Zuchtfreund Adalbert Höck, der mit seinen Farbenzwergen wildgrau (384,0 Punkte), Farbenzwergen dunkel-eisengrau (385,0 Punkte) sowie Farbenzwergen perlfehfarbig (382,0 Punkte) gleich drei Landesmeistertitel mit nach Hause nehmen konnte. Hinzu kam der Vize-Landesmeistertitel für seine Zwergkaninchen-Löwenkopf röhnfarbig (382,5 Punkte) sowie ein Klassesieger und ein Siegertier (96,5 Punkte). Außerdem konnten sich Matthias Röck (Deutsche Riesenschecken havanna-weiß, 385,0 Punkte), Emil Wetzer (Farbenzwerge lohfarbig schwarz, 386,0 Punkte), Helmuth Kreindl (Farbenzwerge fehfarbig, 386,5 Punkte), Richard Lang (Zwerg-Rexe dalmatiner schwarz-weiß, 381,0 Punkte) sowie Thomas Hengeler (Zwerg-Rexe havanna, 383,0 Punkte) über den bayerischen Meistertitel freuen. 

Florian Höck wurde für 385,5 Punkte mit seinen Farbenzwergen lohfarbig schwarz mit dem Vize-Landesmeistertitel ausgezeichnet und stellte außerdem das Siegertier 1,0 (97,0 Punkte). Thomas Hengeler (Deutsche Riesenschecken havanna-weiß, 96,5 Punkte), Helmuth Kreindl (Farbenzwerge perlfehfarbig, 97,0 Punkte) und Richard Lang (Klein-Rexe luxfarbig, Neuzüchtung 8/7 Punkte) komplettierten den Titelreigen mit ihren Klassesiegern.